Dortmund / Domicil / 20.11.2012

Veranstaltungsbeginn:
19°° Uhr



Veranstaltungsort:
Domicil
Hansastr. 7-11



Rückblick

Bilder: Daniel Sadrowski




Orchestar


Orchestar ist ein innovatives Software Instrument für Kulturorchester. Es ermöglicht mit einer Kombination von webbasierter Software und mobile Apps die optimale Koordination der Zusammenarbeit in professionellen Orchestern.

Orchestar ist ein Ensemble von benutzerfreundlichen Software-Instrumenten. Gemeinsam decken sie das ge-
samte Frequenzspektrum des Orchesterlebens ab. Näher an der Haptik und Exzellenz eines Musikinstrumen-
tes, als an konventioneller bürokratischer Software, bietet orchestar den Musikern ein Werkzeug, das ihrem
ästhetischen Anspruch und der Natur ihrer Arbeit entspricht.

Die Nutzung der Orchestar-Instrumente ermöglicht den Orchestern Ihre Arbeitsstrukturen zu ändern, mit
ihrem Publikum zeitgemäß in Kontakt zu bleiben und öffnet neue Finanzierungsmöglichkeiten abseits der herkömmlichen Lösungen.

Orchestar richtet sich an Orchester, die Exzellenz sowohl auf der Bühne, als auch bei ihrer unternehmeri-
schen Tätigkeit anstreben.


www.orchestar.net

 
 
 

Mount Three


Mount Three ist ein neues Label für Sportbekleidung im Bereich Mountainbiken, speziell für Downhill, Freeride und Enduro Biker. Bike Jerseys werden als Sportbekleidung beim Biken angezogen. Das Besondere an den Jerseys von Mount Three ist das Design und der lokale Bezug zur Szene. Einige Designs beziehen sich dabei auf das Ruhrgebiet als Homespot, mit anderen Designs kann man wiederum jederzeit und überall seine Leidenschaft zum Biken zeigen! Mount Three Bike Wear ist neu und anders und sucht bewusst die Nische abseits des Mainstreams!


www.tri-berg.de

 
 
 

Hochschule vor Ort in der Dortmunder Nordstadt


Im Rahmen des Gesamtprojekts “Hochschule vor Ort in der Dortmunder Nordstadt” werden Räume für junge Gestalterinnen und Gestalter (Designer, Fotografen, Filmer, Szenografen, bildende Künstler, Architekten) in einem bestimmten Bereich des Dortmunder Stadtteils zur Verfügung gestellt. Das Förderprogramm der Fachhochschule Dortmund unterstützt somit unter bestimmten Voraussetzungen die Existenzgründung von Studierenden und Absolventen der Fachbereiche Design und Architektur.
Neben der selbständigen Berufsausübung ist das Engagement im Projekt “Kreative in die Nordstadt” eine Voraussetzung zur Förderung. Gemeint sind kooperative und interdisziplinär entwickelte Aktionen für die unmittelbare Nachbarschaft im Stadtteil. Die Partizipation der Nachbarschaft ist ein wesentliches Ziel des Projekts.

Bislang sind sieben Projekte an fünf Standorten gestartet:

WESTFALIA HEAT SUITE, Ravensburger Straße

BUDE 147 und Beisswurz, Bornstraße 147 (2 Projekte)

WATWHA, Brunnenstraße 31

KOLLEGTIV NORD, Missundestraße 8

STUDIO, Bornstraße 48 (2 Projekte)


www.hochschulevorort.de

 
 
 

The Bookstore


The Bookstore ist die neue Buchhandlung für englischsprachige Literatur, Kunst- und Designbücher im Dortmunder Kreuzviertel.
Wir, Martin Konrad und Sylvia Nürnberg, führen seit November 2012 auf rund 90 qm eine Buchhandlung in der Kreuzstraße 65. Unser Sortiment ist klein, aber es liegt uns am Herzen. In den Bereichen Kunst und Design sowie englischsprachiger Literatur fühlen wir uns zuhause und bieten eine Auswahl auch jenseits der üblichen Bestseller. Wir laden zum Entdecken ein, bieten Raum zum Stöbern, eine Leseecke mit Kaffeeautomat und nehmen uns Zeit für die Beratung.

Abwechslung und Unterhaltung garantiert unser vielseitiges Veranstaltungsprogramm. Wir lassen nicht nur Autoren und Künstler zu Wort kommen, sondern auch Euch, unsere Kunden! Trefft Euch in einer Bücherrunde mit Gleichgesinnten, lernt beim Book-Dating andere Buchliebhaber kennen, verbessert Eure Englischkenntnisse – besonders interessant für Kinder sind unsere Lese- und Spielrunden – oder präsentier Euer eigenes Projekt.

Because we love to read!


www.the-bookstore.de

 
 
 

das buchlabor


das buchlabor misst, forscht, prüft, fragt, teilt, schreibt, setzt, ehrt, liebt, sucht, staunt, ordnet, sammelt, blättert, spendet, schmachtet, schmökert, liest, empfiehlt, verknüpft, gastiert, archiviert, recherchiert, diskutiert, behauptet, bewundert, gestaltet, hinterfragt, eröffnet, applaudiert, stellt aus, steht auf der bühne.


www.buchlabor.net

 
 
 

the-red-point.gmbh


the-red-point.gmbh ist ein Produktentwicklungsteam das sich seit 40 Jahren in Dortmund mit der Realisierung von Produkten & Systemen beschäftigt.
40 Jahre
40 Produktbeispiele
Wir freuen uns besonders, ihnen das aktuellste Produkt von 2012, eine Glückskekszerstampfmaschine, entwickelt für & mit Gaby Peters aus dem Künstlerhaus Dortmund, der Gewinnerin des DEW-Preises 2011, für ihre Einzelausstellung im Rahmen der DEW-Ausstellung 2012 im MKK – Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund vom vorstellen zu können. Diese Zusammenarbeit die am 9. November 2012 in Aachen mit dem mit 10.000,00 € dotierten 2. Hauptpreis EMA – economy meets art ausgezeichnet worden ist, sehen wir als schönen Abschluss der ersten 40 Jahre, die wir mit mehr als 100 Auszeichnungen abgeschlossen haben, und als Herausforderung für die Zukunft.

Wir planen für den Abend eine Glückskeks-Verteil-Maschine sowie eine Glücks-Keks-Zettel-Edition zur Finanzierung weiterer Kunstprojekte, …

Lassen sie sich überraschen!


www.economy-meets-art.de
www.the-red-point.de

 
 
 

THE CROSSHEADS



Ende 2010 fanden sich die vier Musiker Eike Davidsohn. (Vocal), Max Manderbach. (Keys), Leif Loerchner (Bass) und Basil Kühn-van Geldern (Drums) zusammen, um eine neue Band zu gründen. Die Ersten Jam Sessions zeigten jedoch deutlich, dass die Position der Gitarre noch besetzt werden musste. Dies geschah Anfang Februar 2011 mit dem Gitarristen Nikita Polin. Zuerst verständigte sich die Band darauf, bekannte Klassiker möglichst genau nachzuspielen um den musikalischen Vibe herzustellen, jedoch wurden bald darauf bereits eigene Kompositionen geschrieben und einstudiert. Die Musik der Band ließ sie im Juni 2011 den 2. Platz eines regionalen Bandwettbewerbes gewinnen. In 2012 gewannen The Crossheads sogar ein professionelles Bandcoaching der MMS, welches der Band hilft, sich schnell weiter zu entwickeln und neue, selbst gesetzte Ziele zu erreichen. So geschah es, dass neben dem eigentlichen Hauptprogramm der Band, ein zweites Akustikprogramm mit neuen Versionen der eigenen Songs im Repertoire zu finden ist.
Stilistisch ist die Musik von The Crossheads im Bereich Rock/Pop anzusiedeln jedoch vermischen sich in der Musik diverse Einflüsse wie Blues, Alternative und Progressive Rock.Zurzeit touren The Crossheads größtenteils über die Bühnen des Ruhrgebiets, jedoch auch außerhalb des Pottes sind die 5 Musiker bereits auf Konzerten und Veranstaltungen zu sehen gewesen.


www.crossheads.wordpress.com

 
 
 

BRÜCK AUF e.V. – Kultur & Kreativität für das Brückstraßenviertel

Das Dortmunder Brückstraßenviertel ist Vieles:
Urbaner Kiez, Kultureller Hotspot, aber auch ein „Problemviertel“.

Die allgemeine, öffentliche Wahrnehmung ist eher negativ behaftet, ein schlechtes Image die Folge. Kombiniert mit mangelnder Sauberkeit im öffentlichen Raum, Immobilien-Leerständen, „Trading down“ im Einzelhandel und die Hohe Fluktuation gewerblicher Mieter, entstanden über die Jahre unterschiedlichste Problemstellungen.

Der BRÜCK AUF e.V. hat sich dieser Probleme angenommen und arbeitet seit Ende 2010 mitten im Viertel, Schritt für Schritt, um diese zu beheben bzw. eine spürbare Besserung zu erreichen.

Denn das Brückstraßenviertel ist auch ein kreativer Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen, Kunstformen und die größte Ansammlung von Veranstaltungsstätten in Dortmund, allen voran der Jazzclub domicil, das Konzerthaus Dortmund – aber auch das Orchesterzentrum NRW, die zahlreichen Diskotheken und viele andere.

Daher arbeitet der BRÜCK AUF e.V. mit Hilfe von verschiedensten Maßnahmen und Veranstaltungsformaten sowohl kurz,- mittel als auch langfristig daran, eine nachhaltige Attraktivitätssteigerung des Brückstraßenviertels als Standort für die Kultur- und Kreativwirtschaft, Gastronomie und den Handel zu erzielen.

Neue Mitglieder und kreative Köpfe sind gerne willkommen!


www.brueck-auf.de

 
 
 

Innenarchitektur + design fabian

ladenbau_möbeldesign_messebau_shop-in-shop_privates wohnen
konzept_planung_realisation
innenarchitektur + design fabian – 2003 gegründet und seit wenigen Jahren im Depot Dortmund
angesiedelt.
Die Innenarchitektin Alexandra Fabian überzeugt durch individuelles und authentisches Design.
Die Bedürfnisse Ihrer Kunden sind ihr hierbei ein besonderes Anliegen. Dieses führt zu einem
authentischen Gesamtergebnis und zum entscheidenden Vorteil gegenüber den Mitbewerbern.
An Projektbeispielen zeigt sie uns was diesen Unterschied ausmacht.
Mehr als einfach nur eine Planung.
INNENARCHITEKTUR – das sind Material, Licht, Funktion, Konstruktion, Manipulation, CI…


www.innenarchitektur-fabian.de

 
 
 
 
 

Eigene Projekte vorstellen

Sie sind selbst kreativ schaffend und möchten die Creative Stage nutzen um mehr Aufmerksamkeit für ihr Projekt zu generieren oder neue Kontakte zu knüpfen?

→ Hier geht es zur Bewerbung.

Creative Stage besuchen

Sie haben Interesse, eine unserer kommenden Veranstaltungen zu besuchen?

→ Hier geht es zur Anmeldung.

Ideen? Anregungen?

Wir sind offen für Ihre kreativen Vorschläge!

→ Schreiben sie uns Ihre Meinung.

Impressum und Datenschutz

Seite durchsuchen