Veranstaltungsbeginn:
19°° Uhr

Veranstaltungsort:
Heilig-Kreuz Kirche Bottrop
Scharnhölzstr. 37

Rückblick

Bilder: Daniel Sadrowski

Architekturbüro MADAKO




Das Architekturbüro MADAKO betreut vom Standort Steigerhaus aus Projekte in der ganzen Welt. Ein Bauvorhaben in unmittelbarer Nähe wurde jetzt geehrt: Der von MADAKO reanimierte Wasserturm in
Essen-Bredeney gehört zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14.
Das Ruhrgebiet ist geprägt von seiner Industriearchitektur. Doch viele Wahrzeichen der Industriezeit haben ihren Nutzen verloren und wirken heute wie Fremdkörper im Stadtbild. So wie der Wasserturm in Bredeney, einem beliebten Stadtteil im Süden von Essen. MADAKO hat den Wasserturm in einen Wohnturm verwandelt: Auf neun Ebenen sind individuelle Wohnungen und Büroräume entstanden. So wurde der Turm zu neuem Leben erweckt und als moderner Wohnraum im Stadtteil integriert. Gleichzeitig wird die industrielle Identität der Region in die Gegenwart gerettet.


www.madako.de

 
 
 

Kreativquartier Steigerhaus




Das ehemalige Steigerhaus gehört neben dem Förderturm zu den wenigen Dingen, die nach der Schließung der Zeche Osterfeld in Oberhausen noch heute von der Bergbau-Vergangenheit der Stadt zeugen.
Wo früher Kohle gefördert wurde, erblicken heute kreative Ideen das Licht der Welt. 1999 wurde der Strukturwandel vor Ort mit der Ausrichtung der Landesgartenschau OLGA eingeleitet, heute bietet das Steigerhaus Architekten, Ingenieuren, Werbeagenturen sowie Kommunikations- und Marketingfachleuten den Freiraum, für nationale und internationale Kunden innovative Projekte umzusetzen.

 
 
 

Oh! Das Stadtmagazin aus Oberhausen




Aus Oberhausen, über Oberhausen und für Oberhausen: “Oh!” löste Anfang 2013 den “Stadtreport” ab und kommt als Print-Magazin mit einer Auflage von 110.000 alle zwei Monate kostenfrei in den Briefkasten aller Oberhausener Haushalte.
Die Tourismus & Marketing Oberhausen GmbH (TMO) und die Stadt Oberhausen als Herausgeber wollen mit “Oh!” über Wissenswertes und Wichtiges aus dem Stadtleben informieren. Das Redaktionsteam besteht aus erfahrenen Journalisten und Fotografen, die “ihre” Stadt gut kennen und die Spaß daran haben, mit “Oh!” neue Seiten aufzuschlagen.
Gestaltet wird das Magazin von der Oberhausener Agentur CONTACT mit Sitz im Kreativquartier Steigerhaus, die für die Zeitschrift nicht nur ein modernes Editorial Design entwickelt haben, sondern sich zudem mit einem innovativem Vertriebsansatz um die komplette Vermarktung kümmern.


www.oh-stadtmagazin.de

 
 
 

design in licht




GUTES LICHT IST DAS ERGEBNIS EINER FRÜHZEITIGEN PLANUNG!

Wir befinden uns auf einer Mission! Wir möchten Bauherrn und Bauwillige für das komplexe und vielfältige Thema künstlicher Beleuchtung sensibilisieren. Gute Beleuchtung will rechtzeitig geplant sein. Leider wissen das nur die wenigsten, so dass den Elektroinstallationsarbeiten bei Baumaßnehmen, gerade beim privaten Bauherrn, freien Lauf gelassen wird. Erst nach Fertigstellung, kommt das böse Erwachen. Fehlende Anschlüsse, falsch positionierte Auslässe und zu wenige Steckdosen gehören zur Normalität. Jetzt folgen teure Änderungsarbeiten, oder unliebsame Kompromisse. Die gute Nachricht: Ärger, Stress und steigende Kosten sind vermeidbar! Eine bedarfsgerechte Licht- und darauf aufbauende Elektroplanung gewährleistet ein optimales funktionales und gestalterisches Ergebnis, bei voller Kostenkontrolle. Als Lichtfachgeschäft und Innenarchitekturbüro bieten wir Ihnen die umfassende Beratung zu allen Fragen der Beleuchtung, die Planung eines maßgeschneiderten Lichtkonzepts und eine kompetente Betreuung bis zur Fertigstellung.
Schenken sie dem Licht mehr Aufmerksamkeit und Sie gelangen zu erhellenden Ergebnissen!


Stefan Schwanewilm – design in licht – www.designinlicht.de
Caroline Olk – Innenarchitekturbüro raumplan – www.olk-raumplan.de

 
 
 

Rohstoffdesign




Wir widmen uns seit 2010 dem Entwurf und der Produktion von hochwertigen Möbeln und Objekten. Wir bewegen uns dabei in dem Spannungsfeld zwischen Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Gestaltung und Qualität. Wir versuchen in unserer Arbeit diese oft gegensätzliche Aspekte zu harmonisieren.
“Nachhaltigkeit entsteht, wenn Dinge wieder einen Wert bekommen”

Wir legen Wert auf hochwertige Rohstoffe aus regionaler Erzeugung und stellen
daraus Möbel her, die Moden und Umzüge überstehen, in materieller und formaler
Hinsicht langlebig sind und guten Gewissens vererbt werden können.


www.rohstoff-design.de

 
 
 

kreativAmt – mediapolis




Die Idee einer Open Source Agentur entsprang dem Wunsch, Kunden den umfassenden Service einer Großagentur bieten zu können ohne die Vorzüge kleinerer, inhabergeführter Agenturen zu verlieren. 5 Jahre dauerte es, bis sich die richtigen Partner zu einem festen Verbund gefunden hatten. Im April 2012 bezog ein Großteil der mediaPoliten das kreativAmt in Gladbeck, um einen Hotspot für Kommunikation im nördlichen Ruhrgebiet zu etablieren. Um die Zusammenarbeit weiter zu festigen, gründen die beteiligten Agenturen aktuell die erste Genossenschaft in der Kreativwirtschaft.

CoWorking als Ressourcenmanagement.
Die große Nachfrage an zusätzlichen Kapazitäten und neuen Impulsen in Text, Grafik und ähnlichen Bereichen veranlasste mediaPolis zur Eröffnung einer CoWorking-Area. Freie Kreative profitieren von der Anbindung an Projekte und Infrastruktur und der großen Nähe zu Aufträgen; beide Parteien vom Austausch und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit.


www.kreativ-amt.de

 
 
 

wort:laut




Wissenschaftler sind sich ja uns darüber uneins, ob der Neandertaler dank seiner steinzeitlichen Kehlkopf-Lage schon sprechen konnte oder nicht. Aber: Er kommunizierte. Andere Wissenschaftler sind sich jedoch mehr als einig, dass wir nicht aufhören werden zu kommunizieren. Ob wir sprechen oder tippen, zeigen oder murmeln, gähnen oder wegsehen, und egal ob sich die Kanäle verändern, digitalisieren, fantasieren oder ionisieren – ohne Kommunikation ist der Mensch kein Mensch. Also lieben wir Geschichten. Wie stand’s noch auf der Spiel-des-Lebens-Box? Von 0 – 99 Jahre. Und damit sind wir auch schon beim Wort. Nun ist das Wörterbuch ein vortreffliches Sammelsurium, eine Geschichte ist es noch lange nicht. Ein Unternehmen ist ja auch ein toller Ort für Fakten, Geschichten sind’s aber lang noch nicht. Damit nun aus Worten und Fakten Geschichten werden, gibt es wort:laut. Und was es damit auf sich hat, verrät Inhaber Michael Bokelmann mit einem Abriss seiner ganz persönlichen Geschichte. Kein Märchen. Kein Neandertaler. Und doch vom Dinosaurier über die Beatles bis zur Kernspaltung.


www.wortlaut-pr.de

 
 
 

KFX Media: Videos im Digitalen Marketing




Nur ein Hype oder eine Kulturrevolution? Videos sind ein extrem wachstumsstarkes Instrument im Digitalen Marketing. YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Es wird erwartet, dass im Jahr 2016 alleine in Deutschland täglich 400.000.000 Videos auf YouTube geschaut werden. Thomas Mix, Senior Consultant bei KFX Media, erklärt diesen Hype oder diese Kulturveränderung anschaulich mit audiovisueller Unterstützung.

Die KFX Media betreibt seit 2010 in den ehemaligen Tresorräumen der Landeszentralbank in Oberhausen eines der modernsten Web-TV Studios Deutschlands. Durch hochgradige Spezialisierung und stetige Weiterentwicklung zählt das Unternehmen heute zu den führenden Produkt- und Servicevideo Produzenten in Deutschland.


www.kfx-media.de

 
 
 

Farbtopf (Susanne Nocke)




Die umgekehrte Malschule

“Ich kann ja gar nicht malen”, gibt’s nicht!

Mit Projekt Farbtopf weckt die Künstlerin verborgene Talente in jedem Teilnehmer. Intuitiv und auf Augenhöhe vermittelt sie bildende Kunst in Einrichtungen vor Ort. Mit dem mobilen Atelier bietet sie ein “rund-um-sorglos-Paket” für Kunstprojekte in Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Konzernen und Betrieben.

Durch die soziale Interaktion multipliziert sich der Spaß am Projekt!

Erstaunliches bringen die neuen Künstler zu Papier und Leinwand.

“Das hätt’ ich nie gedacht”, werden Sie anschließend sagen!

 
 
 

Mr. Scotty




Mit allen Sinnen genießen!!

1.Skotty verwöhnt Sie in seiner Mixed Show Skotty der Eismann kommt . Mit frostigen Süßspeisen, Kabaretteineinlagen sowie Sahnestücken auf der Trompete

2. Skotty´s best whisky and cigars
Umrahmt von meiner gefühlvollen Trompetenschau, dem verführerischen Saxophonsound von Helen Hofmann, oder einem extravaganten Walk-Act organisiere ich für Sie ein professionelles Zigarren- oder Whiskytasting.

Mit dabei ist mein attraktives Schau-Fahrrad, ausgestattet mit einem perfekt befeuchtetem Humidor, beleuchteter Spirituosenbar und einem raffinierten Schokoladenkästchen.
Zur Auswahl stehen edle Zigarren, Spirituosen und Sweets.
Ihre Gäste werden sich verwöhnt und geadelt fühlen.


www.mr-skotty.de

 
 
 
 
 

Eigene Projekte vorstellen

Sie sind selbst kreativ schaffend und möchten die Creative Stage nutzen um mehr Aufmerksamkeit für ihr Projekt zu generieren oder neue Kontakte zu knüpfen?

→ Hier geht es zur Bewerbung.

Creative Stage besuchen

Sie haben Interesse, eine unserer kommenden Veranstaltungen zu besuchen?

→ Hier geht es zur Anmeldung.

Ideen? Anregungen?

Wir sind offen für Ihre kreativen Vorschläge!

→ Schreiben sie uns Ihre Meinung.

Impressum und Datenschutz

Seite durchsuchen